Sonntag, 7. Juli 2013

Mein Lesemonat Juni 2013

Der erste Sommermonat dieses Jahres ist für mich in Nu verflogen. Schauen wir mal, was ich in diesem Monat so an Büchern geschafft habe!

Vier gelesene Bücher (genauso viele wie 2012) kann ich in meiner Statistik verzeichnen mit insgesamt 1431 Seiten, was ca. 48 Seiten pro Tag macht. Es ist ok.

Gelesenes im Juni

1. "Bokura Ga ira" von Yuuki Obata (192 Seiten)
Diesen Manga habe ich von einer super guten Freundin zum Geburtstag bekommen (Danke, Lisa!! <3) und bin total begeistert von der Atmosphäre und den Figuren! :) Bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzungsbände.

2. "Inferno" von Dan Brown (688 Seiten)
Den neuesten Roman von Brown durfte ich selbstverständlich nicht verpassen, nachdem wir alle seine anderen Thriller auch so gut gefallen haben und ich vor allem ein großer Fan der Langdon-Reihe bin! Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert. Monatshighlight!

3. "Freak City" von Kathrin Schrocke (203 Seiten) 
Ein super schöner Roman mit einem sehr interessanten Thema und einer grandiosen Umsetzung. Unbedingt lesen!

4. "Ein Atemzug entfernt" von Heather Gudenkauf (348 Seiten)   
Bei diesem Buch konnten mich vor allem die Figuren durch ihre Individualität und Vielschichtigkeit beeindrucken. Spannung ist bis zum Ende garantiert.


Neuzugänge

Unter den neu dazu gekommenen Medien waren es im Juni am meisten Blu-rays. Liegt wohl auch daran, dass ich noch viele Bücher von meinem Geburtstag im Mai auf dem SUB habe!








Meine Filmtipps

Diese beiden Disney-Filme kann ich euch empfehlen, allerdings werde ich keine gesonderte Rezensionen dazu schreiben:



Für den Juli

Mit in den Juli habe ich "Mein Sommer nebenan" von Fitzpatrick genommen, bin da auch fast durch und dieses Buch hat definitiv eine Chance auf den Status des "Jahreshighlights" bei mir! :)

Kommentare:

  1. Oh, ich freu mich, dass dir "Mein Sommer nebenan" so gefällt ;). Dieses Buch ist soooo toll. Ich dachte erst, es wäre total klischeehaft und ein bisschen ist es das ja auch, aber es ist auch tiefgründiger, als man denkt und macht einfach total gute Laune ;).

    Und "Merida" ist auch ein toller Film ^^

    Ich wünsche dir einen tollen Juli! =)

    LG
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. "Mein Sommer nebenan" ist wirklich tiefgründiger, als es am Anfang den Anschein macht - aber vor allem ist es so voller Leben!

      Vielen Dank, den wünsch ich dir auch! :)
      Der Juli könnte buchtechnisch sogar gut was werden, habe nämlich Urlaub und ich nehme ein baar Büchlein mit nach Italien! ;)

      Löschen