Sonntag, 5. Mai 2013

Mein Lesemonat April 2013

Ein weiterer Monat ist um und hier kommt sie: die Statistik der Enttäuschungen!

Schreibunlust und KreaTief wüteten den Monat über bei mir und lassen mich auf eine magere, buch- und beitragsarme Zeit im April zurückblicken:

Nur drei Bücher habe ich gelesen (ganze sieben weniger als im Vorjahr), davon eins sogar abgebrochen. Es waren insgesamt 1.239 Seiten, was im Schnitt 41 Seiten am Tag macht. 

Und hier ist sie, die magere Ausbeute:

Gelesenes im April


1. "City of Glass" von Cassandra Clare (728 Seiten)
Hat mir sehr, sehr gut gefallen und es war eindeutig besser, als sein Vorgänger! Mein Monatshighlight.

2. "Das ABC des Lesens" von Ezra Pound (ca. 95 Seiten)
Habe ich kurz vor Ende frustriert aufgegeben. Keine Lust mehr gehabt.

3. "Arkadien erwacht" von Kai Meyer (416 Seiten)
Ein durchaus sehenswerter Anstoß zu einer Trilogie mit viel Potential.



Neuzugänge

Neu eingezogen im April sind bei mir insgesamt nur drei Bücher, zwei davon hab ich auch schon gelesen:



Filmtipps

Filme, die ich diesen Monat empfehlen konnte (besonders den Zweiten!!!):

96 Hours
Iron Man 3

Joa, eine große Erweiterung meiner Monatsstatistik ist es nun nicht geworden, da meine Motivation mir ein Schnippchen geschlagen hat und sich den größten Teil der Zeit unter dem Bett versteckt hat... Ich hoffe, ich kann sie demnächst da mal rauslocken.

Kommentare:

  1. Mach dir nix draus - selbst wenn ich einen guten Monat habe schaffe ich allerhöchstens 6 Bücher! Ich hab mich aber damit abgefunden ...
    City of Glass hat mir leider nicht gefallen :( Die ganze Sebastien-Sache war generell nicht so meins, aber der Hauptgrund warum mir der 1. und 2. Band viel viel besser gefallen haben war wohl die große Zeitspanne, die zwischen dem Lesen des 2. und 3. Bandes lag - ich hatte fast alles schon vergessen gehabt und die über 700 Seiten waren eine richtige Qual für mich :( Schade ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, ich beginne langsam, mich damit abzufinden, dass ich nicht mehr so viel Zeit zum Lesen habe wie letztes Jahr, als ich noch keine Ausbildung gemacht habe, sondern "nur" ein FSJ, bei dem ich weder lernen noch mich sonst irgendwie großartig vorbereiten musste^^

      Schade, dass dir "City of Glass" nicht gefallen hat, aber das mit der Zeitspanne kann ich verstehen! Wenn ich so darüber nachdenke, dann könnte das auch eine der Gründe dafür sein, dass mir Band 2 nicht so gut gefallen hat, es lagen auch einige Monate dazwischen...^^

      Löschen
  2. Ach, mein Monat April war so schlecht, dass ich gar keine Statistik veröffentlichen wollte xD (Ich hatte eine Bloggerpause, und war mit der Schule eine Woche weg) Ich habe ein ganzes Buch gelesen *verbeug* :D Aber ich bin nicht depri darüber, es ging einfach nicht mehr ^^
    Ich lass mir zu viel Zeit mit der Unterwelt-Reihe xD Ich hab Bücher 2-4 hier liegen, aber ich kann mich einfach nicht dazu bringen ._. Auch wenn ich sogar überzeugt davon bin, dass sie mir auf jeden Fall gefallen werden :p
    Also Iron Man 3 muss ich auch noch schauen! Auch wenn ich immer noch Christopher Nolans Filme besser finde, aber das weißt du ja xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön, wenn einem eine "schlechte" Statistik nicht runterbringt :) muss noch lernen, damit umzugehen, bin sonst von mir selbst so enttäuscht xD

      Das kenn ich auch nur zu gut... Das Buch liegt hier, ich WILL es lesen, aber schon das zur Hand nehmen fällt irgendwie schwer und andere Bücher scheinen da auch so spannend zu sein^^... Einfach mal sich dazu "zwingen" (obwohl man es ja eh will)^^ also, ne? so irgendwie... xD

      Jaa, aber Iron Man ist der coolere Self-made-hero, find ich :P hihi, aber das weißt du ja auch xD ;)

      Löschen