Freitag, 10. Mai 2013

[Tag] Eine Schnitzeljagd durch's Bücherregal #1

Bei Kaugummiqueens Bücherstube und vielen anderen Blogs hab ich diesen tollen Tag gesehen und habe spontan Lust bekommen, da mitzumachen!

Es ist eine Art Schnitzeljagd durch das Bücherregal und es geht darum, Bücher zu finden, die besondere Eigenschaften oder Merkmale erfüllen.

Let's go!

Ein Autor oder ein Buchtitel, in dem der Buchstabe "Z" drin vorkommt
Zafón - ein großartiger Autor!
"Das Spiel des Engels" - ein grandioser Roman!



Ein Klassiker
Natürlich ein "Sherlock Holmes"-Roman!



Ein Buch mit einem Schlüssel auf dem Cover
Leider keinen Schlüssel sondern nur ein Schlüsselloch gefunden auf der Rückseite dieses Mangas.
Ich stand echt 15 Minuten vor meinem Regal und hab vergeblich nach einem Schlüssel auf Vor- oder Rückseite gesucht - NIX! o.O



Etwas im Regal, das kein Buch ist
Ein Glasbild, das mein Freund mir mal geschenkt hat. <3



Das älteste Buch im Regal
 "FernGully"
Leider schon ziemlich zerpflückt, da es meine kleinen Geschwister in die Finger bekommen haben...
Im Buchdeckel steht das Jahr, in dem ich das Buch geschenkt bekommen habe!



Ein Buch mit einem Mädchen auf dem Cover
"Neunzehn Minuten" von Jodi Picoult


Ein Buch, in dem ein Tier drin vorkommt
Ich denke Tierwesen zählen auch. ;)



Ein Buch mit einem mänlichen Protagonisten
"Über uns Stille" von Morton Rhue
Hauptperson: Scott Porters, zwölf Jahre alt



Ein Buch nur mit Schrift auf dem Cover
Ebenfalls von Morton Rhue: "Ich knall euch ab!"



Ein Buch mit Illustrationen
Sogar vom Autor selbst in "Die Stadt der Träumenden Bücher"!


Da Blogger nicht möchte, dass ich diesen Tag in einem Post abwickel, muss ich den Beitrag leider in zwei Teilen machen... Sind die Bilder vielleicht zu groß? :/ Ich hatte das Problem sonst noch nie!

Kommentare:

  1. Hallo,

    habe deinen Blog gerade durchstöbert. Ich lese ab und an gerne Klassiker und gerne auch Krimis. Habe persönlich aber noch nie einen Sherlock Holmes gelesen - sind sie denn zu empfehlen. Wie ist denn Schreibstil etc. so?

    Liebe Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich finde die originalen "Sherlock Holmes"-Romane von Doyle sehr gut. Beim Schreibstil merkt man zwar, dass sie zu den älteren Büchern gehören, aber es ist trotzdem leicht und verständlich zu lesen. Sherlock Holmes ist arrogant und überheblich, hat aber auch seine Grenzen und das macht ihn so sympathisch. Ich würde die Bücher jedenfalls empfehlen! :)

      Löschen