Mittwoch, 5. Juni 2013

"Die Mütter-Mafia" von Kerstin Gier

Titel: Die Mütter-Mafia
Originaltitel: Die Mütter-Mafia
Autorin: Kerstin Gier
Genre: Humor, Frauenroman
Erscheinungsjahr: DE 2005
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: TB 7,99 EUR
Seitenzahl: 320 Seiten

Kurzbeschreibung

Constanze steht kurz vor dem Nervenzusammenbruch: Ein abgebrochenes Psychologie-Studium und zwei Kinder später möchte ihr Ehemann, ein angesehener Staatsanwalt, urplötzlich die Scheidung. Ohne Ausbildung, Job und somit auch eigenes Einkommen muss sie nun sehen, wie sie ihren Nachwuchs versorgen soll, zumal sich dieser zum Teil gerade in einer besonders schweren Phase des Lebens befindet: der Pubertät. Zumindest haben sie noch ein Dach über dem Kopf, auch wenn es sich um das alte Haus der verstorbenen Großmutter handelt. Wie gut, wenn man jetzt noch Freunde hat, die einem durch diese schwere Zeit mit Rat und vor allem Tat zur Seite stehen...

Die ersten Sätze im Buch

"Julius und ich fuhren erster Klasse im ICE von Hamburg nach Köln. Weil nämlich der Spartarif erster Klasse billiger war als der Normaltarif zweiter Klasse, was ich zwar nicht verstand, aber ich war noch nie gut im Rechnen gewesen. Außerdem soll man nehmen, was man kriegen kann, wie meine Mutter immer sagt. In der ersten Klasse haben die Sitze hübschere Polster, und man hat mehr Platz für die Beine. Allerdings hatten wir keine Platzreservierung, und die einzigen nebeneinander liegenden, nicht reservierten Plätze lagen mit dem Rücken zur Fahrtrichtung, und statt auf den eingebauten Bildschirm in der Rückenlehne des Vordersitzes schauten wir in die Gesichter von Herrn und Frau Meyer 'met Ypsilon aus Offebach bei Frankfott, ei, der Klee is aber süß, wie alt issen der?', die ebenfalls in Hamburg eingestiegen waren und aus einem unerschöpflichen Vorrat Salamistullen verzehrten."

Meine Meinung

Kerstin Giers Schreibstil ist einfach genial, ich habe mich KÖSTLICH amüsiert! Nachdem ich schon bei "Für jede Lösung ein Problem" und der "Edelstein"-Trilogie gemerkt habe, dass die Frau einen großartigen Humor hat, bin ich nun erstrecht davon überzeugt!

Auch wenn dieser Roman keine richtige Geschichte bzw. einen roten Faden aufweist und die Handlung mehr oder weniger nur so dahinplätschert, steckt die pure Unterhaltung allein in der Erzählweise - das habe ich bisher selten in der Form erlebt.

Constanze, die Ich-Erzählerin, ist vollbeschäftigte Hausfrau und Mutter. Sie hat (mehr ausversehen) reich geheiratet und hatte es seitdem nicht mehr nötig, noch großartige Karriereplanungen zu machen. Etwas chaotisch kommt sie daher und ist sehr schlagfertig in ihrer Argumentation - nur manchmal vielleicht auch bei den falschen Personen, weswegen sie wegen ihrer so offenen Art sich nicht immer nur Freunde macht.

Ihre beiden Sprösslinge Nelly und Julius sind ein typisches Geschwisterpaar, das sich zum Zeichen des Liebhabens ab und zu auch mal zankt, wobei Nelly durch ihre pubertätsbedingten Hormonschwankungen sowieso die meiste Zeit eine richtige Zicke mimt - ohne dem Leser all zu sehr auf die Nerven zu gehen.

Grandios finde ich die Vielfältigkeit der verschiedenen Haupt- und Nebenfiguren, jede wäre wohl einer genauen Charakterisierung wert! Besonders hervorragend finde ich die Gespräche unter den einzelnen Müttern und die wirklich einmaligen Foreneinträge, die man am Anfang eines jeden Kapitels zu lesen bekommt. Diese Beiträge stammen aus der Mütter-Society der Insektensiedlung, in die Constanze mit ihren Kindern eingezogen ist, und zeigen mal unterschwellig, mal nur all zu deutlich den Konkurrenzkampf der Mütter untereinander, bei dem es darum geht, welche das am besten geförderte Kind hat. Natürlich sind die Kinder alle hochbegabt - zumindest in den Augen der überstolzen Mütter.

Ich würde jedem, der eine leichte Lektüre für Zwischendurch sucht und sich gut unterhalten lassen möchte, dieses Buch, welches der Auftakt einer ganzen Reihe ist, zu lesen! Den nächsten Teil werde ich auf jeden Fall auch bald holen!

Reihe:
1. "Die Mütter-Mafia"
2. "Die Patin"
3. "Gegensätze ziehen sich aus"
4. "Die Mütter-Mafia und Friends"

5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Mir hat das Buch auch super gefallen und ich freue mich schon auf die weitere Teile, wenn ich sie endlich mal besitze ;)

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich freu mich auch schon auf die weiteren Bände :)

      Löschen
  2. Ich wollte das Buch schon immer lesen! Und nach Deiner Rezi werde ich mir das Buch bald zulegen! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch super gut! Wünsche dir viel Spaß :3

      Löschen