Sonntag, 4. November 2012

"An deiner Seite" von Ema Toyama

Titel: An deiner Seite
Originaltitel:
ココにいるよ! Koko ni Iru yo! (Ich bin hier!)
Mangaka (Zeichnerin): Ema Toyama
Genre: Manga, Romantik, Humor
Erschienen: 2007-2009
Verlag:
Egmont Manga Anime
Preis: je 6,50 EUR
Bände: 5, vollständig erschienen


Kurzbeschreibung

Hikage Sumino ist so schüchtern und unscheinbar, dass selbst ihre Klassenkameraden, mit denen sie schon mehrere Jahre gemeinsam Unterricht hat, ihren Namen nicht kennen und sich den nicht merken können. Ihren einzigen Trost erfährt sie durch die Kommentare zweier Stammgäste ihres Blogs, doch so kann es nicht weitergehen! Und plötzlich scheint sich Hinata, der beliebteste Junge der Klasse, ausgerechnet für Sumino zu interessieren...

Meine Meinung

"An deiner Seite" ist zwar nicht der erste Manga von Ema Toyama (die vor allem durch "xx me!" bekannt geworden ist), aber der erste von ihr, den ich gelesen habe.  Und mir hat er sehr gut gefallen!

Die Geschichte ist typisch für Shojo Manga (Comics für Mädchen): süße Figuren, gefühlvolle Dialoge und Thema Liebe, Gesehenwerden und Freundschaft.

Es ist nicht wirklich anspruchsvoll, die verwendeten Metaphern sind eindeutig (die Sonne als Symbol für den Mittelpunkt, Schatten als direktes Pendant für das Ausgeschlossensein) und einige Sätze werden durchgehend in allen fünf Bänden wiederholt.

Sumino, die so etwa 14 oder 15 Jahre alt ist, hatte noch nie richtige Freunde. Ihre einzigen Beschäftigungen sind Handarbeiten und ihr Blog. In der Schule spricht niemand mit ihr und sie kann sich nicht richtig bemerkbar machen, weil sie zu schüchtern ist. So kann es auch mal passieren, dass der eine oder andere mal über sie stolpert oder sich versehentlich auf sie draufsetzt!

Hinata und sein bester Freund Teru sind das komplette Gegenteil von Sumino. Beide sind in der Klasse sehr beliebt, vor allem weil sie gut aussehen. Hinata ist sehr klug und obendrein auch noch Kendomeister. Teru dagegen sehr faul, aber durch sein gutes Aussehen bekommt er im Grunde alles, was er möchte, durchgesetzt.

Man merkt, dass die Figuren hier ins Extreme gehen, entweder extrem beliebt oder extrem unscheinbar. Aber die Geschichte an sich ist so süß ausgearbeitet und behandelt diese Themen auf sehr emotionale Art und Weise, dass man auch wissen möchte, wie es weitergeht mit der kleinen Sumino. Außerdem mangelt es hier auch nicht an Humor!

Ich mochte alle fünf Bände sehr gerne lesen, vor allem die kleine Zusatzgeschichte am Ende hat mir sehr gut gefallen!

Wer also gerne süße und romantische Geschichten liest und dazu niedliche Zeichnungen haben möchte, für den oder die ist es genau das Richtige! Und auch so für Zwischendurch ist es immer gut! ;)


Weitere Werke von Ema Toyama (Auswahl)
"Mama Colle"
"xx me!"
"Kami Kami Kaeshi" 

4,5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Ich habe diese Mangas auch gelesen^^
    Mir gefiel xx me! von der Autorin aber besser.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustig, ich hab mir eben "xx me!" bestellt... xD
      Mal schauen, ob es mir auch so gefällt. :)

      Löschen